rostock10 Hintergrundbild

Eine Veranstaltung von                     in Kooperation mit

Citylauf 2c Vollton Kopie         lav veranstaltung von
      Mehr Infos...                          Mehr Infos...

  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/AOK_slider.gif
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/WIRO_slider.gif
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/adidas_slider.jpg
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/sponsorenheader_gesundschuh.jpg
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/sponsorenheader_glashger-2017.jpg
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/sponsorenheader_intersport-2017.jpg
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/sponsorenheader_nutzfahrzeuge.jpg
  • images/_rostock10/sponsoren/slider_startseite/sponsorenheader_proevent.jpg
  • images/_rostock10/slider/slider_001_2017.jpg
  • images/_rostock10/slider/slider_02_2017.jpg
  • images/_rostock10/slider/slider_03_2017.jpg
  • images/_rostock10/slider/slider_04_2017.jpg
  • images/_rostock10/slider/slider_05_2017.jpg
  • images/_rostock10/slider/slider_06_2017.jpg
  • images/_rostock10/slider/slider_07_2017.jpg

proevent logo cmyk

 

präsentiert

 

ROSTOCK10

 

 

 

 

großartige PemiereEs hat einfach alles gepasst. Bei der Premiere von ROSTOCK 10 gingen 333 Teilnehmer im Rostocker Leichtathletikstadion an den Start. Mit Startschuss ging das Läuferfeld um 10.10 Uhr auf die Strecke. Von Beginn an führte das Feld eine Dreigruppe an. Im Ziel wurde Erik Schoob vom 1. LAV Rostock nach 35:00,0 min von den Zuschauern als Sieger gefeiert.

Mit einem langen Schlusssprint weit vor der letzten Stadionrunde setzte er sich deutlich von Andre Scharlock vom TEAM City-Sport (Platz 2 in 35:49,0) und Tim Klatt aus Silz (Platz 3 in 36:03,8min) ab. Überglücklich strahlte der Sieger im Ziel, immerhin startet er bei Bahnwettkämpfen in der U18 für seinen Heimatverein. Bei der anschließenden Siegerehrung bekam der junge Leichtathlet viel Beifall. Riesig freute er sich, als ihm die mehrfache Starterin bei Olympischen Spielen, Welt- & Europameisterschaften, Marie - Luise Dräger den Siegerpreis übergab. Das war neben einem riesigem Präsentkorb vom Globus-Markt auch ein beachtlicher Gutschein von Adidas und Intersport im Ostseepark-Sievershagen. Die Zuschauer applaudierten ebenso stimmungsvoll bei der Siegerehrung der Frauen. Hier kamen Johanna Krüger auf Platz 1 (38:51), Fanny Möck auf Platz 2 (39:59) und Ariane Stapusch auf Platz 3 (44:13). Bis zur letzten Zieleinläuferin blieben die Zuschauer auf der Tribüne. "Wir haben eine großartige Veranstaltung erlebt. Diese wird von sich reden machen", so Siegfried Schwatke aus dem Büro des Oberbürgermeisters der Hansestadt Rostock.

Xtrack 2017 Website Animation

Anzeige
Indem Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden. Mehr Informationen. » Ich stimme zu! «